Als PDF herunterladen
ActaMedica_2015_1.pdf

Editorial

Der erste Beitrag dieses Heftes beinhaltet die Verweigerung aus Gewissensgründen, dabei wird etwas ausführlicher auf die „Pille danach“ und die im Moment wieder hochaktuelle Reproduktionsmedizin eingegangen. Zur Begründung der Verweigerung aus Gewissensgründen (Gewissensklausel) wird u.a. beim vorchristlichen Denker Marcus Tullius Cicero und beim hl. Papst Johannes Paul II. nachgefragt.

Am 5. Februar 2013 hat Peter Ryser bei Radio Maria einen Vortrag über „Ethische Probleme im Zusammenhang mit Organtransplantationen“ gehalten, der mit freundlicher Genehmigung des Autors abgedruckt wird. Dieser setzt sich sorgfältigst mit dem Hirntodkriterium auseinander. „Es zeigt sich, dass der Hirntod mit dem Tod des ganzen Menschen nicht eindeutig gleichzusetzen ist. Es kann sich also bei Hirntoten um Sterbende handeln“.

In ihrem Beitrag, der im französischen Original und in der deutschen Übersetzung präsentiert wird, setzt sich Tatjana Barras-Kubski mit Zusammenhängen zwischen Hypofertilität und Ernährung auseinander. Nahrungsmittelunverträglichkeiten können die Fruchtbarkeit vermindern. So trägt eine sorgfältige Nahrungsmittelanamnese wesentlich zur Abklärung einer Infertilität oder Hypofertilität bei!

Ermanno Pavesi, Generalsekretär der FIAMC, hat vom 1.–4.Oktober am FIAMC-Weltkongress in Manila teilgenommen und dort zum Thema „Anthropologie und Neue Evangelisierung“ referiert. Sein Vortrag liegt in italienischer und deutscher Sprache vor. Innerhalb der plurifaktoriellen Krise der westlichen Zivilisation diagnostiziert der Autor als Hauptursache die anthropologische Krise.

Am 15. November 2014 hielt Papst Franziskus eine in den deutschen und französischen Übersetzungen vorliegende Ansprache an die Teilnehmer der Tagung der Vereinigung katholischer Ärzte Italiens (Associazione Medici Cattolici Italiani AMCI) aus Anlass ihres 70-jährigen Bestehens. Daraus 2 Zitate: „In Wirklichkeit ist das menschliche Leben im Licht des Glaubens und der rechten Vernunft immer unantastbar und qualitätsvoll. Es gibt kein Menschenleben, das unantastbarer ist als ein anderes: jedes menschliche Leben ist heilig! Wie es auch kein Menschenleben gibt, das bloss aufgrund der grösseren Mittel, Rechte, finanziellen und sozialen Möglichkeiten qualitativ bedeutender wäre als ein anderes.“ Zur Selbstbestimmung am Ende des Lebens sagt er eindringlich: „... zu Gott zu sagen: ‘Nein, das Ende meines Lebens bestimme ich, so wie ich es will‘ eine Sünde gegen Gott, den Schöpfer. Denkt gut darüber nach.“

Es folgen ein kurze Vorstellung der Communauté de l’Emmanuel durch Jean-Paul Hüsser, anschliessend ein kurzer Jahresbericht 2014 der Sezione svizzero-italiana dell’AMCS (verfasst durch Luca a Marca), der Jahresbericht der Präsidentin und das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 14.3.2015 in Freiburg.

Schliesslich, wie immer, die „Letzte Seite“ mit wichtigen Terminen.

Mit guten Wünschen

Rahel Gürber, Präsidentin
Nikolaus Zwicky-Aeberhard, Past Präsident

Aus dem Inhalt:

  • Editorial - NEIN zur PID am 14. Juni 2015
  • Nikolaus Zwicky-Aeberhard: Die Verweigerung aus Gewissensgründen unter besonderer Berücksichtigung der „Pille danach“
  • Peter Ryser-Düblin: Ethische Probleme im Zusammenhang mit Organtransplantationen
  • Tatjana Barras-Kubski: Zusammenhänge zwischen Hypofertilität und Ernährung
  • Tatjana Barras-Kubski: Liens entre hypofertilité et alimentation
  • Ermanno Pavesi : Anthropologie und Neue Evangelisierung
  • Ermanno Pavesi: Antropologia e Nuova evangelizzazione
  • Papst Franziskus: Ansprache an die Teilnehmer der Tagung der katholischen Ärzte Italiens (AMCI) aus Anlass ihres 70-jährigen Bestehen
  • Pape François: Discours aux participants au Congrès commémoratif de l’Association de Médecins catholiques italiens (AMCI) à l’occasion du 70e anniversaire de sa fondation
  • Jean-Paul Hüsser : La Communauté de l’Emmanuel
  • Luca a Marca : Kurzer Jahresbericht 2014 der Sezione svizzero-italiana dell’AMCS
  • Rahel Gürber : Jahresbericht der Präsidentin 15.3.2014 – 14.3.2015
  • Nikolaus Zwicky-Aeberhard: Protokoll der Mitgliederversammlung vom 14.3.2015 in Freiburg
  • Letzte Seite

Next Post Previous Post